Die neue Teigteil- und Wirkmaschine für den industriellen Dreischichtbetrieb

Kopfmaschine Fortuna Magnus Superior

Bad Staffelstein/München, 16. September 2012. Die Fortuna Maschinenbau Holding AG hat eine neue Teigteil- und Wirkmaschine für den industriellen Dauerbetrieb entwickelt. Damit trägt Fortuna den gestiegenen Anforderungen der Backwarenindustrie sowie der großen Handwerksbetriebe in Bezug auf Leistung und Produktflexibilität Rechnung.

Die Fortuna Magnus Superior ist eine neue Teigteil- und Wirkmaschine für die industrielle Produktion hoher Stückzahlen im Dreischichtbetrieb. Die leistungsstarke Kopfmaschine mit sechs, acht oder zehn Reihen produziert teigabhängig bis zu 30.000 Teiglinge pro Stunde. Mit ihrem teigschonenden Teilsystem arbeitet sie unterschiedlichste Teige rationell auf – vom festen Brezelteig über Teige für Kaiser-, Schnittbrötchen, Houska oder Pizzaböden bis hin zu den weichen Weizenteigen für Minibaguette, Hamburger, Tortilla, Samouli & Co.

Dank des innovativen Wechselkolbensystems deckt die Magnus Superior einen großen Gewichtsbereich von 25 bis 200 Gramm und somit ein breit gefächertes Produktsortiment ab. Weitere Vorzüge sind die robuste, wartungsarme Bauweise und der hohe Bedienkomfort, der beispielsweise durch Schnellverschlüsse und Spannhebel erreicht wird.

Bei der Konstruktion der Kopfmaschine hat Fortuna besonderes Augenmerk auf ein umfassendes Hygienekonzept gelegt. Um die Verschmutzung der Antriebselemente mit Mehl zu verhindern, sind Antriebs- und Teigbereich strikt voneinander getrennt. Der Teigbereich ist über zwei große Türen bequemen zu erreichen, was die Reinigung und Wartung der Maschine erleichtert. Darüber hinaus lassen sich die einzelnen Baugruppen, wie zum Beispiel die Kammertrommel oder der Presskolben, einfach ausbauen und reinigen. Auch das Spreizband kann bei Bedarf zur Seite gefahren werden, so dass alle vier Seiten der Kopfmaschine für das Reinigungs- und Servicepersonal gut zugänglich sind.

Kurzprofil:
Die Fortuna Maschinenbau Holding AG mit Sitz in Bad Staffelstein ist einer der ältesten Hersteller der Welt für Bäckereimaschinen. Seit 1887 steht der Name für technisches Know-how und Produktqualität „Made in Germany“. Das Unternehmen entwickelt und fertigt Maschinen und Anlagen zur Produktion von Brot und Brötchen. Das Spektrum reicht von Teigteil- und Wirkmaschinen für den Handwerksbäcker bis hin zu computergesteuerten Produktionsanlagen für die Backwarenindustrie. Ein weiteres Produktsegment sind die Gärtücher FortunaCARE. Für seine Neuentwicklungen erhielt das Unternehmen zahlreiche Innovationspreise wie Trophée Europain, iba trophy und südback Trend Award. Weitere Informationen unter www.fortuna-bakery-equipment.com

Ansprechpartner für Redaktionen:
Tobias Weiß, +49 9573 9630-20, t.weiss@fortuna-b-e.de

Downloads:
Pressemeldung als PDF
Pressemeldung als DOCX
Bild: Fortuna Magnus Superior
Alle Daten als zip