Kombinierte Anlage Profiline K mit Magnus und Nachgärschrank

sublayersublayersublayersublayersublayersublayersublayer
sublayersublayersublayer
sublayersublayersublayer
sublayersublayersublayer
sublayersublayersublayer
sublayersublayersublayer
sublayersublayersublayer
 

Produktbeispiele
Große Vielfalt Baugruppen-Videos
Mit einer Leistung von bis zu 9.000 Stück pro Stunde stellt die kombinierte Brötchenanlage eine große Vielfalt runder und langgerollter Produkte her. Die Auswahl reicht von klassischen Kaiser- und Schnittbrötchen über Houska, Kärntner- und Knopfsemmeln bis hin zu den traditionsreichen Posenern, einer polnischen Spezialität. Der Nachgärschrank ist auf eine Durchlaufzeit von 30 Minuten ausgelegt. Bei Bedarf gelangen die Teiglinge über einen direkten Durchlauf ohne Nachgare direkt zur Absetzung. Und damit der Schimmel keine Chance hat, sich im Gärschrank auszubreiten, sind die Transporttrögel mit dem Hygienetuch Fortuna-CARE ausgerüstet. Das schmutzabweisende, antibakterielle Tuch hemmt die Schimmelbildung und leistet somit einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der Hygiene im Produktionsprozess.







  • Kopfmaschine Magnus, 6-reihig
  • Gewichtsbereich 40-120 g
  • Stundenleistung max. 9.000 Stück
  • Direktdurchlauf für den Transport runder Teiglinge von der Kopfmaschine direkt zur Absetzung
  • Vorgare 10 Minuten
  • Langrolleinheit für Schnittbrötchen
  • Stüpfel-Schneidestation mit Revolverkopf zur schnellen Umrüstung auf unterschiedliche Sorten
  • Voll klimatisierter Nachgärschrank mit einer Durchlaufzeit von 30 Minuten
  • Verteilerband zum Transport der Teiglinge ohne Nachgare zur Absetzung
  • Automatische UV-Entkeimung und Trocknung der Gärgehänge vor jeder Neubelegung
  • Bestreustation (fahrbar) für die einseitige Bestreuung
  • Touch Display zur komfortablen Steuerung der Anlage und Umstellung der Produkte